Vor einigen Wochen hat uns Renate Aldea, eine sehr gute Bekannte,  angesprochen, ob wir uns vorstellen könnten, sie bei einem Tierschutzprojekt einer griechischen Auffangstation für Straßenhunde zu unterstützen. Unsere Aufgabe sollte die Überarbeitung der bestehenden Homepage und die gemeinsame Betreuung der  Social Media Accounts umfassen. Ich habe unseren Bürohund gefragt, ob wir die Ressourcen dafür haben. Seine Aussage war ganz klar und deutlich zu verstehen: „Eigentlich nicht aber so ein Projekt müssen wir unterstützen, mach!“

Ausgangssituation Homepage

Die alte Seite wurde vor langer Zeit auf Basis einer mittlerweile veralteten WordPress-Version erstellt. Die zu vermittelnden Tiere waren über ein umständlich zu bedienendes und wenig suchmaschinenfreundliches Galerieplugin eingebunden. Die Darstellung auf mobilen Endgeräten ließ zu wünschen übrig und die Benutzerführung war verwirrend. Wesentliche Informationen die Besucher zu einer Interaktion anregen könnten waren zum Teil schwer bis gar nicht auffindbar.

SEO Optimierung

Die Auffindbarkeit der alten Seite in den Suchmaschinen war erwartungsgemäß eher als „schwierig“ zu bezeichnen. Der Google Algorithmus wertet eben nicht nur Inhalte sondern auch die technischen Voraussetzungen (Darstellung, Ladezeit, etc.) als Rankingfaktor. Mit rund 100 Besuchern im Monat ist die Ausgangssituation für eine Verbesserung natürlich als „mit wenig Aufwand machbar“ zu bezeichnen. Schon nach der ersten Woche und lediglich einigen On-Page SEO Maßnahmen konnten wir eine deutliche Verbesserung erwirken:

Die sinkende Anzahl an Seitenaufrufen je Sitzung und die verkürzte Sitzungsdauer ist der besseren Übersicht und der intuitiveren Benutzerführung geschuldet. Man benötigt einfach auf unserer Version der Webseite weniger Klicks um zum Ziel zu kommen. Also alles gut und kein Wert der a) verwunderlich ist oder gar b) beunruhigend auf uns wirkt.

Optimierungen im Backend der Seite

Da auf der deutschen Seite für den griechischen Tierschutzverein überwiegend Personen arbeiten, die wenig bis gar nichts mit WordPress zu tun haben, war eine der Hauptaufgaben die einfache Bedienbarkeit der relevanten Beiträge. Dazu zählen neben dem Tierschutzblog auch die Anzeige der betreuten und/oder bereits vermittelten Tiere sowie die Erfassung und Aktualisierung des Teams. Gelöst haben wir diese Aufgabenstellung mit Advanced Custom Fields, einem WordPress Plugin mit dem man personalisierte Eingabefelder generieren und dynamische Inhalte darstellen kann.

Somit kann wirklich jeder ganz einfach neue Tiere anlegen und braucht sich um die Gestaltung im Frontend keine Gedanken zu machen, die funktioniert nämlich vollautomatisch (inklusive Galerie-Slider und auffüllen von nicht eingepflegten Feldern mit einem Standardwert):

Den Blog können die Mitarbeiter ganz einfach durch Anwendung der vorgefertigten Templates befüllen, lediglich die Texte und Bilder müssen eigenständig eingepflegt werden. Das Layout ist immer das Gleiche und wir bei Bedarf um weitere Templates ergänzt.

Weitere Aufgaben

Im nächsten Step werden wir die Seite weiterhin sowohl On- als auch Off-Page für die Suchmaschinen optimieren um eine bessere Auffindbarkeit zu gewährleisten damit der Verein i.Gr. viele neue Spender, Volontäre, Tierpaten und Mitglieder gewinnen kann. Weiterhin werden wir zusätzliche Domains verbinden damit der Verein i.Gr. dann auch über eine eindeutige Internetadresse zu finden ist die deckungsgleich ist mit der aktuellen Bezeichnung DASH – Deutschland „Dream of a safe Haven“.

Informationen zum Tierschutzprojekt

Das Tierschutzprojekt DASH – Deutschland „Dream of a safe Haven“ (ehemals Phok, deswegen auch noch die alte Internetadresse) ist die deutschsprachige Informationsseite für den griechischen Tierschutzverein Nahe Kalamata. Katerina und ihr, überwiegend aus freiwilligen Helfern bestehendes, Team kümmern sich um die Versorgung und Unterbringung von griechischen Straßenhunden.

Die Tiere kommen teilweise im desolaten Zustand in den Shelter und werden dort von den Betreuern und Tierärzten wieder aufgepeppelt. Aufgabe des deutschen Verein i.Gr. ist das Sammeln von Spenden für dieses finanziell aufwendige Vorhaben, die Suche nach Tierpaten und neuen Familien aus Deutschland in denen sich die Tiere wohlfühlen und eine gute Zeit verbringen können. Außerdem vermittelt der Verein i.Gr. Volontäre die für einen unbestimmten Zeitraum ihre ehrenamtliche Mithilfe in Griechenland anbieten.

Dieses soziale Tierschutzprojekt ist uns in kurzer Zeit sehr ans Herz gewachsen und wir hoffen dass wir durch unsere Mitarbeit die Situation der hilfesuchenden Tiere positiv beeinflussen können.